Archiv des Autors: klausbarbaco

Ein neues Dinghy! Schon wieder!

Nach nur 19 Monaten war das neue Dinghy, welches ich aus Deutschland nach Bali mitgebracht hatte, schon undicht. Es war der Sonnenstrahlung der Äquator – Region nicht gewachsen und aus einer Naht des Seatec Schlauchbootes entwich langsam die Luft. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Unterwegs in der Andamanen See

Bevor, nach acht Monaten Dauerankern in Phuket, die Barbaco wieder bewegt werden konnte, musste der Rumpf so gut es ging vom Muschelbewuchs befreit werden. Mit Tauchermaske, Arbeitshandschuhen und einem Spachtel bewaffnet war das Kratzen eine langwierige und anstrengende Sache. Erschwert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Loy Krathong (Lichterfest)

Wenn die Reisernte endet, findet jedes Jahr in ganz Thailand das Lichterfest statt. Man bedankt sich bei der Wassergöttin für ein Jahr mit ausreichender Wasserversorgung und entschludigt sich für die eventuelle Verschmutzung naheliegender Gewässer. Die meisten Thais möchten jedoch an Loy Krathong ihren Ärger und Groll, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Vegetarier Festival auf Phuket

Pünktlich zum Beginn des „Vegetarier Festivals“ wurde, nach nochmals einer Woche Sturm und Regen, das Wetter wieder sehr angenehm: 30° und Sonnenschein, dazu leichter Wind aus West. 🙂 Das neuntägige Festival findet jährlich in ganz Thailand und einigen weiteren asiatischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Vier gute Nachrichten von Bord

Die erste: Ich habe ein „Multiple entry Rentervisum“! Damit kann ich bis November 2021 in Thailand bleiben und beliebig oft aus – und wieder einreisen. 🙂 🙂 Die zweite: Segelschiffe können normalerweise nur sechs Monate in Thailand bleiben. Danach müssen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Am schönsten Ort der Welt?

Die Bearbeitung meines Rentervisumantrages durch die Behörden in Bangkok wird ca. einen Monat dauern. Sollte es, wider Erwarten, nicht erteilt werden, muss ich mich kurzfristig um einen sicheren Liegeplatz für die Barbaco kümmern und meine Ausreise nach Deutschland vorbereiten. Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Mit dem Motorrad in Thailands Berge

Unsere weitere Reise führte uns durch das schöne und dünn besiedelte Nordthailand. Wenn wir es nicht eilig haben, wie fast immer 😉 , nutzen wir für die Navigation die App „Calimoto“. Der Algorithmus führt den Nutzer nicht über die großen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Duldung letztmalig verlängert

Alle diejenigen Ausländer in Thailand, welche mit einem Touristenvisum eingereist waren, sind eigentlich illegal im Land, so wie ich. Sie werden aber geduldet. Diese Duldung wurde nun letztmalig bis zum 26. September verlängert. Wir sollen uns auf unsere Ausreise vorbereiten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Im Isan

Je weiter wir uns von den üblichen Tourisenrouten entfernten , um so wichtiger wurde meine persönliche Fremdenführerin. In Ostthailand, dem Isan, gabt es nur einen Ausländer 😉 und niemand sprach Englisch. Ohne Ladda hätte ich nichts bestellen und nicht fachgerecht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen

Durch die Reisfelder

Das Goldene Dreieck, das Dreiländereck von Thailand, Laos und Myanmar, war bis vor wenigen Jahrzehnten berüchtigt. Es war DIE Region, wo für die ganze Welt der Schlafmohn angebaut wurde und aus dem Opium und Heroin hergestellt wurden. Der Name kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Kommentar hinterlassen